Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Spirulina-Therapie

Spirulina, z. B. Spirulina fusiformis, Spirulina platensis, gehören zur Gattung der Cyanobakterien (alte Bezeichnung: Blaualgen), die u. a. in tropischen/subtropischen Gewässern gedeihen. Nach Angaben der Hersteller/Vertreiber bzw. Fürsprecher enthalten „Spirulina-Mikroalgen“ ca. 60-70% Eiweiß, lebensnotwendige Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe (u. a. Eisen und Magnesium), Enzyme und verschiedene Karotinoide. Laut Werbung sollen „langjährige Forschungen zu der Hoffnung berechtigen, dass „Spirulina-Mikroalgen“ vor Krebs schützen und Viruserkrankungen verhindern können.

Spirulina, z. B. Spirulina fusiformis, Spirulina platensis, gehören zur Gattung der Cyanobakterien (alte Bezeichnung: Blaualgen), die u. a. in tropischen/subtropischen Gewässern gedeihen. Nach Angaben der Hersteller/Vertreiber bzw. Fürsprecher enthalten „Spirulina-Mikroalgen“ ca. 60-70% Eiweiß, lebensnotwendige Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe (u. a. Eisen und Magnesium), Enzyme und verschiedene Karotinoide. Laut Werbung sollen „langjährige Forschungen zu der Hoffnung berechtigen, dass „Spirulina-Mikroalgen“ vor Krebs schützen und Viruserkrankungen verhindern können.

Bewertung und Empfehlung:

Aus wissenschaftlicher Sicht fehlt für diese Werbeaussagen jedwede Grundlage. Die als Hauptwirkung von Spirulina behauptete Stärkung des Immunsystems konnte bislang wissenschaftlich nicht glaubhaft nachgewiesen werden. Da die Qualität der Spirulina-Präparate sowie ihre Unbedenklichkeit und Wirksamkeit bislang nicht hinreichend nachgewiesen sind, kann ihre Anwendung nicht empfohlen werden.

Aus wissenschaftlicher Sicht fehlt für diese Werbeaussagen jedwede Grundlage. Die als Hauptwirkung von Spirulina behauptete Stärkung des Immunsystems konnte bislang wissenschaftlich nicht glaubhaft nachgewiesen werden. Da die Qualität der Spirulina-Präparate sowie ihre Unbedenklichkeit und Wirksamkeit bislang nicht hinreichend nachgewiesen sind, kann ihre Anwendung nicht empfohlen werden.