Cellagon

Cellagon aurum bzw. Cellagon-Produkte werden als „Funktionelle Lebensmittel” beworben, die „zwei der täglich geforderten fünf Portionen Obst/ Gemüse ersetzen können“. Cellagon aurum beispielsweise enthält laut Hersteller 80 ernährungsphysiologisch wichtige Zutaten, die „optimal verwertbar und bioverfügbar“ sein sollen; u. a. Obst-/Gemüseextrakte bzw. -konzentrate aus verschiedenen Kulturkreisen, Pilze, Algen, Öle, Gelee Royal sowie vergorene Stutenmilch. Diese komplexen Lebensmittel sollen laut Werbung „eine optimale Energiebereitstellung” und rasche Regeneration ermöglichen sowie (als Beauty Food) die Schönheit unterstützen.

Bewertung und Empfehlung

Aus wissenschaftlicher Sicht muss angemerkt werden, dass die in Cellagon aurum bzw. Cellagon Produkten enthaltenen Einzelbestandteile sowie deren nicht nachvollziehbare Kombination weder experimentell noch klinisch auf Unbedenklichkeit geprüft sind. Die unkontrollierte Mischung von Extrakten/Konzentraten verschiedener pflanzlicher und tierischer Komponenten (aus verschiedenen Kulturkreisen) kann möglicherweise die Wirkungen der enthaltenen Antioxidantien, sekundären Pflanzenstoffe u. a. aufheben, verstärken oder gar umkehren und demnach unkontrollierte Reaktionen im Organismus hervorrufen. Daher wird von der kostspieligen Einnahme abgeraten!

Diese Website ist von der Stiftung Health On the Net zertifiziert. Klicken Sie hier, um dies zu überprüfen. Diese Website ist von der Stiftung Health On the Net zertifiziert.
Klicken Sie hier, um dies zu überprüfen

Letzte Aktualisierung: 18.08.2017 © Krebsgesellschaft NRW