Entgiftungstherapie (ausleitende Verfahren)

Entgiftungstherapien basieren auf der Idee, dass Krebs durch Störungen des Gesamtorganismus verursacht wird. Es wird ein so genanntes „System der Grundregulation“ angenommen (Grund- bzw. Mesenchymsystem nach Pischinger), dessen Beeinträchtigung...

Entgiftungstherapien basieren auf der Idee, dass Krebs durch Störungen des Gesamtorganismus verursacht wird. Es wird ein so genanntes „System der Grundregulation“ angenommen (Grund- bzw. Mesenchymsystem nach Pischinger), dessen Beeinträchtigung durch sogenannte „Schädigungsfaktoren“ zu Organstörungen, Verschlackungen sowie Mesenchymblockade führt. So sollen letztlich unter anderem auch Krebserkrankungen verursacht werden. Die individuelle Beseitigung der „Schädigungsfaktoren“ soll den Organismus bei der Abtötung von Krebszellen unterstützen. Zur Beseitigung werden u.a. Vitamin- und Spurenelementgaben, Colon-Hydro-Therapie, Nosoden sowie pflanzliche und homöopathische Heilmittel empfohlen.

Entgiftungstherapien basieren auf der Idee, dass Krebs durch Störungen des Gesamtorganismus verursacht wird. Es wird ein so genanntes „System der Grundregulation“ angenommen (Grund- bzw. Mesenchymsystem nach Pischinger), dessen Beeinträchtigung durch sogenannte „Schädigungsfaktoren“ zu Organstörungen, Verschlackungen sowie Mesenchymblockade führt. So sollen letztlich unter anderem auch Krebserkrankungen verursacht werden. Die individuelle Beseitigung der „Schädigungsfaktoren“ soll den Organismus bei der Abtötung von Krebszellen unterstützen. Zur Beseitigung werden u.a. Vitamin- und Spurenelementgaben, Colon-Hydro-Therapie, Nosoden sowie pflanzliche und homöopathische Heilmittel empfohlen.

Bewertung und Empfehlung:

Aus wissenschaftlicher Sicht sind für Entgiftungstherapien nicht einmal die Grundlagen belegt, auf denen das Therapiekonzept basiert (= Darstellung von Grund-/Mesenchymsystem bzw. dessen Grundregulation). Da die empfohlenen therapeutischen Verfahren außerdem nicht hinreichend auf Qualität, Unbedenklichkeit und Wirksamkeit geprüft sind, kann ihre Anwendung nicht empfohlen werden.

Aus wissenschaftlicher Sicht sind für Entgiftungstherapien nicht einmal die Grundlagen belegt, auf denen das Therapiekonzept basiert (= Darstellung von Grund-/Mesenchymsystem bzw. dessen Grundregulation). Da die empfohlenen therapeutischen Verfahren außerdem nicht hinreichend auf Qualität, Unbedenklichkeit und Wirksamkeit geprüft sind, kann ihre Anwendung nicht empfohlen werden.